Kinderbücher für Kinder ab 6 oder 8 Jahren

Der Brückentroll und die Zugbrückentrollwohngemeinschaft

Beschreibung und Ausführung

Eines Nachts wurde der Brückentroll von seltsamen Geräuschen geweckt. Verschlafen setzte er sich unter seiner Brücke auf und erblickte einen anderen Troll, der seinen Briefkasten neugierig musterte. „Was machst du denn hier?“, fragte der Brückentroll.
Ein neuer Band mit dem sympathischen Brückentroll.

Eine Geschichte über Freundschaft, Veränderung und ein kleines bisschen Neid. Zum Lesen und Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren.
Siehe auch Band 1: „Der Brückentroll“
  • Preis € (D) 12,00  |  € (A) 12,40
  • 30 Seiten im Format 24 x 16 cm, Hardcover mit Fadenbindung
  • farbig auf 140 g Offsetpapier gedruckt (FSC-zertifiziert)
  • Umschlag auf 135 g Bilderdruckpapier gedruckt (FSC-zertifiziert), Folienkaschierung
  • ISBN 978-3-943833-24-9


Autor und Illustrator

 
Rezensionen

 
Brueckentroll2 DS2 3
Brueckentroll2 DS6 7
Brueckentroll2 DS10 11

 
Leser- und Pressemeinungen

»[…] Das Kinderbuch zeigt wichtige Themen auf und lässt viele Diskussionen entstehen. In diesem Band hat es mehr Text, welcher für Erstleser vielleicht etwas komplex ist. Zum Erzählen ist er aber flüssig. Das Bilderbuch eignet sich sicher für Kinder ab 5 Jahren - jedoch kann sicher jeder Leser bis ins hohe Alter etwas daraus nehmen. 5 von 5 Sterne. […]« 
(Herzensangelegenheit Buch)

»[…] Hier wurde auch der Redetext der Trolle unterschiedlich bunt eingefärbt, was es dem Vorleser leichter macht, jeder Figur eine eigene Stimme zu verleihen. Das mag nur eine Kleinigkeit sein, aber als Vorleser weiß man diese Details sehr zu schätzen.
Fazit: Ein spannende Geschichte zum Thema Freundschaft, Eifersucht und Angstüberwinden mit genial gezeichneten Figuren!« 
(Familienbücherei)

»[…] Hussungs Trollgeschichte ist dem Sujet entsprechend deftig illustriert. Trolle sind eben nicht niedlich. Bestechend sind die nächtlichen Szenen, der Umgang mit Schatten – den schwächeren wie den tiefen, und dem Spiel des Lichts. Vermeintlich schlicht sind die Bilder mit Raffinesse ausgeführt. Je genauer man sie betrachtet, desto mehr entdeckt man. Das gilt nicht nur für Details, sondern für die ganze Atmosphäre eines Trolllebens unter einer Brücke. Es ist ein wunderbarer Einblick in etwas Fremdes. […]«
(Magali Heißler, Titel-Kulturmagazin)
 

Leseprobe