Bilder- und Vorlesebücher für Kinder ab 3, bzw. 5 Jahren.

Piano, kleiner Piet

Beschreibung und Ausführung

Piet kann nicht schlafen. Da kommt ihm das spannende Instrument im Wohnzimmer gerade recht. Doch als er dar auf herumtobt, erwacht es plötzlich zum Leben! Frederik, der Flügel, entführt Piet spielerisch in seine Welt der Musik und Tasteninstrumente. Piet lernt, Dinge zu hören, die einem sonst entgehen, wie Frederiks Freunde heißen und wie unterschiedlich sich Musik anhören und anfühlen kann. Und ganz nebenbei fängt er an, seine ersten Töne auf dem Flügel zu spielen und das Instrument zu entdecken.
»Piano, kleiner Piet« nimmt Kinder ab 5 Jahren mit auf eine aufregende musikalische Reise und lässt sie gemeinsam die Musik von Johannes Brahms und anderen Komponisten entdecken. Lebendige, fantasievolle Illustrationen animieren die kleinen Entdecker, selbst das Musikmachen auszuprobieren.
Eine zauberhafte Gutenachtgeschichte.
Ein QR-Code hinten im Buch führt zu speziellen Internetseiten, die weiterführende Erklärungen zu den verschiedenen Instrumenten, zu musikalischen Begriffen und Komponisten enthalten. Auch Musik- und Klangbeispiele können so über ein Smartphone oder Tablet-Computer abgerufen werden.
  • Preis € (D) 16,00  |  € (A) 16,50
  • 76 Seiten im Format 21 x 30 cm, Hardcover mit Fadenbindung
  • farbig auf 140 g Offsetpapier gedruckt (FSC-zertifiziert)
  • Umschlag auf 135 g Bilderdruckpapier gedruckt (FSC-zertifiziert), Folienkaschierung
  • ISBN 978-3-943833-26-3

Das Buch „Piano, kleiner Piet“ auf ANTOLIN lesen und Punkte sammeln!


Autorin und Illustratorin

 

 
Rezensionen

 
PianoPiet S0203PianoPiet S0607PianoPiet S2021

 
Leser- und Pressemeinungen

»[…] Aber auch der Ausdruck der Musik, das Lauschen und das fantasievolle Spielen auf den Tasten kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Dazu lassen uns die fantasievollen Illustrationen, die beinahe leicht schwebend und träumerisch daherkommen, beinahe die Musik erfühlen. […]«
(Geschichtenwolke-Kinderbuchblog)

»[…]
Dem Bilderbuch gelingt es gut, Wissensvermittlung mit einer spannenden Handlung zu verweben. Welche Abenteuer wird Piet bei seinem Ausflug mit dem sympathischen Frederik erleben? Kinder von vier bis sechs Jahren können mit Piet und Frederik eine Menge über Musik lernen und dabei richtig viel Spaß haben. […]«

(Kinderohren)

»[…] Wer kann leichter Musik und alles was damit zu tun hat erklären, als ein Kind oder gar selbst ein Musikinstrument […]«
(Goldkindchen)

»[…] Ein Buch, das nicht nur Zuhause zu seinem Einsatz kommen sollte, sondern auch gut für Kindergarten oder den Musikunterricht in der Grundschule geeignet ist. […]«
(Familienbücherei)

»[…] Spielerisch und in einer kleinen Geschichte eingebettet bietet „Piano, kleiner Piet“ die erste Herangehensweise ans Klavierspielen. Mit Piet als Identifikationsfigur und Frederik, dem Flügel als Lehrmeister, wird der Leser nach und nach in die Musiktheorie eingeführt. […] Für den Musikunterricht geeignet. Sehr empfehlenswert!«
(AJuM – Arbeitsgemeinschaft Jugendlitertaur und Medien in der GEW)

»[…] „Piano, kleiner Piet“ ist im Herze ein Kinderbuch mit Lehrbuch-Charakter. Man könnte auch sagen: ein Sachbuch für Kinder, die sich in die Welt der Musik begeben möchten. Doch an dem Punkt, an dem andere Sachbücher sich ganz auf das Faktische verlassen, begeben wir uns gemeinsam mit Protagonist Piet auf eine fantasievolle Reise. Verspielt und dabei sehr zugänglich, mit klarem Blick fürs Detail. […]«
(Johnnys Papablog)

»[…] Piano, kleiner Piet“ steckt voller Musik: Leicht verständlich und informativ stellt sie Grundbegriffe, Zusammenhänge und Musikinstrumente vor. Nicht als klassischer Ratgeber, sondern in Form einer fantasievollen Gute-Nacht-Geschichte. Spielerisch wie Melodien ziehen traumhafte Illustrationen von Seite zu Seite. Flüsternd wie ein Blätterrauschen, hell und klar wie ein Vogelzwitschern, stark wie ein Donnergrollen oder leise klopfend wie ein Regenschauer. Eine märchenhafte Einstimmung in die Wunderwelt der Musik.«
(Kinderbuchlesen)

Leseprobe